Wikis in Unternehmen

Memex-System und Wikipedia-Logo

Wissen transparent machen
und weiter entwickeln.

Tim Schlotfeldt
E-Mail: ts@tschlotfeldt.de
Web: www.tschlotfeldt.de

Nitor GmbH
Bildungsberatung

Tags: 
Taxonomy upgrade extras: 

Lerntheoretische Hintergründe zum (Unternehmens-) Wissen

Früher
  • Informationen werden von wenigen »Experten« bereitgestellt
  • passive Rolle des Nutzers: überwiegend rezeptiver Prozess
    der Informationsrecherche
  • Leitgedanke:
    Wissen ist statisch und wird wie ein Gut von einer Person zur anderen übertragen

Heute
  • Informationen werden von allen Nutzern bereitgestellt
  • Aktive Rolle des Nutzers: selbstgesteuerter, konstruktivere Prozess, fügt Informationen hinzu, verknüpft Informationen
  • Leitgedanke:
    Wissen ist dynamisch und wird vom Nutzer auf Grund seiner Erfahrungen konstruiert und laufend verändert

Taxonomy upgrade extras: 

Wissen: Informationenen in verknüpfen

Foto Vannevar Bush

As We May Thingk

Vannevar Bush veröffentlichte 1945 seinen wegweisenden Aufsatz »As We My Think«. Dieser »...gilt als die erste Beschreibung einer informationsverarbeitenden Maschine als persönlichem Werkzeug sowie des Konzepts der Mensch-Computer-Interaktion.« [Quelle: Wikipedia] Das von ihm skizzierte Memex-System ist nie gebaut worden.

Die Idee: Informationen und ihre Beziehungen zueinander

Man kann Wissen vereinfacht als eine Kombination von Informationen und deren Verknüpfung untereinander verstehen. Aus diesem Grundgedanken ist auch das World Wide Web entstanden.

Leitgedanke der gesamten Computerentwicklung

Mit diesem Aufsatz hat Bush die Computerentwicklung maßgeblich beeinflusst. Computergestüztze Informationsrepräsentation folgt seiner Grundidee.

Taxonomy upgrade extras: 

Vom Memex-System zur Wikipedia

1939/1945: As We May Think

Vannevar Bush veröffentlicht seine Thesen zum Wissensmanagement

1968: onLine System

Douglas Engelbart stellt das NLS (onLine System) vor.
(Die Originalaufnahmen der ersten öffentlichen Demonstration sind atemberaubend!)

1969: ARPANET

Die Entwicklung des ARPANET, dem Vorläufer des heutigen Internets, beginnt.

1989: Word Wide Web

Das World Wide Web wird geboren.

1995: WikiWikiWeb

Das Ur-Wiki entsteht.

Taxonomy upgrade extras: 

Als das WikiWikiWeb laufen lernte

Tim Berners-Lee

  • Entwickelt am CERN 1989 die Technik des World Wide Web
  • Das WWW ist ein Hypertextsystem
  • Ziel: Informationen lesen, erstellen (!), verknüpfen

Ward Cunningham

  • Programmierer mit dem Spezialgebiet »Entwurfsmuster« und »Extreme Programming«
  • 1995: Das Portland Pattern Repository, das erste Wiki
  • Ziel wie bei Berners-Lee: Neben dem Lesen und Verknüpfen endlich auch das einfache Erstellen zu ermöglichen
Taxonomy upgrade extras: 

Wikis und Organisationskultur?

Renée Fountain, Université Laval:

Wikis maximize interplay

Wikis permit the public to publish - Public as publisher

Wikis work on volunteer collaboration

Wikis permit public document construction, that is, distributed authorship

Wikis work in real time

Wikis permit collaborative document editing, or open editing

Wikis are democratic

Wikis make feedback intensely public and potentially durable

Taxonomy upgrade extras: 

Warum ausgerechnet ein Wiki?

Beispiel BBC: Dort werden seit Ende 2004 Wikis erfolgreich eingesetzt

»Das wächst unglaublich schnell, man findet dort inzwischen enorm viele Projektunterlagen, Einsatzpläne oder Brainstorming-Notizen.«
Euan Semple, BBC-Projektleiter, nach sechs Monaten

  • Wikis sind einfach zu bedienen und scheinen den Mitarbeitern einen echten Nutzen zu bringen
  • Als Anwender kann man »einfach loslegen«
  • Eine Datenstruktur muss nicht im Vorfeld entworfen werden
  • Da eine Strukutur nicht vorgegeben ist, kann sich ein Wiki entsprechend den realen Bedürfnissen entwickeln
  • Externe Verknüpfungen sind ebenfalls leicht zu setzen
  • Wikis sind technisch anspruchslos, günstig und einfach zu warten
  • Auf Client-Seite muss keine Software installiert werden, es recht der Webbrowser
Taxonomy upgrade extras: 

Beispiele und Einsatzbereiche

Wikis in Unternehmen

Einsatzmöglichkeiten

  • Austauschplattform für Abteilungen, Projektgruppen etc.
  • Projektmanagement
  • Dokumentation (Spezifikationen, Prozessdefinitionen, Kantinenplan...)
  • Vorbereitung und Protokollierung von Besprechungen
  • Globaler Wissensspeicher
  • Support-Plattform für Kunden

»Wir haben seit zwei Monaten ein Wiki im Einsatz und wissen schon jetzt nicht mehr, wie wir jemals ohne dieses Wiki auskommen würden.«
Appropriate Solutions

Weitere Beispiele im E-Learning-Wiki: Wikis in Unternehmen.

Beratungsansatz Wiki-Einführung

Lassen Sie sich unterstützen (NIH-Syndrom!)

  • Das Wiki-Prinzip ist bestechend einfach
  • Beratung sollte entsprechend unaufwändig sein
  • Wiki-Einführung ist in geringem Maße ein technischer Prozess, hauptsächlich geht es aber um Organisationsentwicklung!
  • Wenn man keine OE hat oder keine Erfahrung mit Wikis vorhanden sind, holen Sie sich Untersützung
  • Zwei beispielhafte Beratungsansätze bei Nitor:
  1. Eintägiger Beratungs-Workshop
  2. Abgeschlossener Beratungsprozess (5 Beratertage)
Taxonomy upgrade extras: