social software

Social Software und informationelle Selbstbestimmung

Letzte Woche bei der Veranstaltung »Social Software« war ein Programmpunkt das Thema informationelle Selbstbestimmung in der schönen, neuen Web-2.0-Welt. Manchmal toppt dann aber das wirkliche Leben Horrorvorstellungen über ungewollte Konsequenzen zu den eigenen Datenspuren (hier keine Arbeitsanstellung):

E-Learning-Blog: 

Interesse an Social Software

Letzte Woche hatte ich die sehr angenehme Aufgabe, als Referent an einem Bildungsurlaub zum Thema Social Software mitzuwirken. Ich hatte dort angenehme zwei Tage mit sehr neugierigen und aufgeschlossenen Teilnehmern. Das steht durchaus im Kontrast zu meiner Beratertätigkeit. Denn wenn ich in Unternehmen komme, dann muss ich erstmal aufzeigen, was denn der Einsatz von Social Software ganz konkret für Vorteile mit sich bringt.

E-Learning-Blog: 

Erst mit Jabber macht Twitter richtig Spaß

Wenn man Twitter und Jaiku benutzt, kann man erleben, welche Vorteile eine Alternative zu den Walled Gardens von MSN, AIM, ICQ, Skype und Yahoo im IM-Bereich hat. Nur das offene und standardisierte Jabber ermöglicht es Diensten wie Twitter, Jaiku oder auch Wevent.org, einen eigenen Jabberserver zu fahren und damit die eigenen Dienste über das Jabber-Netzwerk anzubieten.

E-Learning-Blog: 

Wiki für Bürgerämter in Baden-Württemberg

Ah, heute ist es Zeit, eines meiner Vorurteile abzulegen. Denn wie ich gerade auf do-it.online gelesen habe, sind einige Behörden viel weiter, als ich dachte. Denn »unter Federführung der Stadt Freiburg« wurde ein Wiki-System für die Bürgerämter in Baden-Württemberg entwickelt.

Beratungsansatz Wiki-Einführung

Lassen Sie sich unterstützen (NIH-Syndrom!)

  • Das Wiki-Prinzip ist bestechend einfach
  • Beratung sollte entsprechend unaufwändig sein
  • Wiki-Einführung ist in geringem Maße ein technischer Prozess, hauptsächlich geht es aber um Organisationsentwicklung!
  • Wenn man keine OE hat oder keine Erfahrung mit Wikis vorhanden sind, holen Sie sich Unter
Taxonomy upgrade extras: 

Wikis, yeah

Wir hatten letztes Jahr ein paar schöne kleine Projekte zur Einführung von Wikis in Unternehmen. Deswegen hatten wir uns auch schon eine Folgeveranstaltung unseres Wiki-Workshops vorgenommen. Auf der Learntec war das dann auch immer wieder Gesprächsthema. Darüber habe ich mich sehr gefreut, da es mir ein wenig Sicherheit gibt, dass wir mit unserem Angebot und unserer Kompetenz richtig liegen.

Seiten